Zivile Müll-Cops sollen Parksünder jagen

Wie in anderen Ländern, sollte man auch gut sichtbar auf die Bußgelder hinweisen. Wenn ich in den USA in einem Park unterwegs bin, ist dort ausgeschildert, dass Hunderte Dollar Strafe für Müllsünder fällig werden!

Interview zur Radwegeplanung

In Berlin muss grundsätzlich schneller geplant werden. Das heißt: Schluss mit dem Behörden-PingPong!
Für Radfahrer ist eine bessere Infrastruktur nötig – aber nicht mit den gleichen Lösungen für alle Stadtteile. Daher denke ich, dass Runde Tische mit Anwohnern für den jeweils besten Kompromiss sorgen können, statt der Planungen vom Grünen Tisch.

Kiezhelden des Monats: Lebensretter in Adlershof

Lebensretterin und Bäckerin Cornelia H. von der „Kuchenschnecke“ in der Dörpfeldstraße wurde als „Kiezheldin“ ausgezeichnet. Eine weitere Auszeichnung ging an die gute Seele der Nachbarschaft, Claudia K.

JETZT WÄRME SPENDEN!

Hier finden Sie einen Überblick, welche Sachspenden im Moment benötigt werden. Gerne holen wir sie (in Taschen oder Tüten verpackt) ab und bringen sie zum sogenannten „Textilhafen“ der Stadtmission. 

DANKE für Ihr Vertrauen!

bei der Berlin-Wahl haben mir die Menschen in Treptow-Köpenick das Vertrauen geschenkt. Darüber freue ich mich sehr, für dieses Vertrauen bedanke ich mich! Und ich verspreche: Was immer Sie gewählt haben, als CDU-Abgeordneter für Altglienicke und Adlershof bin ich auch in Zukunft für Sie da.  Nun beginnt die Arbeit erst richtig. Machen statt Meckern bleibt mein Motto. Und weil Politik […]

Umfrage: Mobilität in Adlershof

Wie sehen Sie die Mobilität in Adlershof? Nehmen Sie an meiner Umfrage teil und gewinnen mit Glück eine von 5 Kinokarten für das Kino Union.

Umfrage: Mobilität in Altglienicke

Wie sehen Sie die Mobilität in Altglienicke? Nehmen Sie an meiner Umfrage teil und gewinnen mit Glück eine von 5 Kinokarten für das Kino Union.

Adlergestell: Umbau der Dörpfeldstraße an den Anwohnern vorbei

Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel zu einer gelungenen Stadt- und Verkehrsplanung. Jedenfalls dann, wenn man es ernst meint und richtig macht. Die Antwort auf eine aktuelle Parlamentarische Anfrage von mir zum Umbau der Dörpfeldstraße lässt Zweifel daran aufkommen, wie ernst es Senat und Bezirksamt mit der Einbeziehung der Anwohner ist. Weder gab es eine umfassende schriftliche Anwohnerbefragung z.B. per […]